Was tun bei einer Erkältung und Schnupfen?

Wenn die Nase läuft und der Hals kratzt, ist nicht nur die Nachtruhe gestört. Kopfschmerzen und Gliederschmerzen zwingen dazu, Anstrengungen zu vermeiden. Doch was hilft gegen Schnupfen und Erkältung und wie kann man eine Erkältung schnell wieder loswerden? Antibiotika verschreibt der Arzt nur bei einer bakteriellen Infektion. Tatsächlich können bei einer Erkältung nur die Beschwerden gelindert und die Symptome behandelt werden. Denn der grippale Infekt vergeht nach einer Weile ganz von selbst. Sie können Ihr Immunsystem aber dabei unterstützen, die Erkältung schnell wieder los zu werden. Sorgen Sie zum Beispiel für ausreichend Flüssigkeitszufuhr, viel Schlaf und vor allem wenig Stress.

Wie Sie eine Erkältung schneller loswerden

Ein gesunder Mensch sollte bis zu zwei Liter Wasser am Tag trinken. Bei einer Erkältung samt Fieber benötigt der Körper durch das Schwitzen noch mehr Flüssigkeit. Selbst Schnupfen führt zu einem Flüssigkeitsverlust. Wer nicht nur Wasser oder Kräutertees zu sich nehmen möchte, kann auch zur alt bewährten Hühnersuppe greifen. Die Flüssigkeit wärmt von innen und die Eiweißstoffe wirken entzündungshemmend. Meiden Sie trockene Heizungsluft. Regelmäßiges Lüften ist jetzt Pflicht. 

Warum die Dampfinhalation oder Kochtopfinhalation wirkungslos ist

Das Gerücht hält sich hartnäckig: Wasser in den Kochtopf füllen, Speisesalz hinzufügen und auf dem Herd zum Kochen bringen. Anschließend wird ein großes Handtuch geholt und der Kopf darüber gehängt. Wer aber schon mal den Wassertopf auf dem Herd vergessen hat, weiß, dass am Ende das Salz im Kochtopf übrigbleibt. Denn das Salz, was zum Beispiel die verstopfte Nase vom Schleim befreien soll, verdampft nicht, sondern bleibt im Topf. Folglich hat der Patient keine Wirkung, sondern im schlimmsten Fall eine verbrühte Haut. Viele Ärzte warnen sogar vor dieser Methode. Denn neben Verbrühungsunfällen kann der heiße Dampf in die Augen geraten und die Schleimhäute reizen, gerade bei Kindern und Menschen, die unter Asthma leiden. 

 

Erreichen Sie das Beste für Ihre Gesundheit

Was hilft gegen Erkältung? Die Inhalation von Salzlösungen bei Erkältungs- und Atemwegserkrankungen ist ein bewährtes Mittel, um Beschwerden zu lindern und vorzubeugen. Moderne Inhalationsgeräte können die Salzlösung in feinstes Aerosol zerstäuben. Effektive Inhalation mit PARI - Vernebeln statt nur Verdampfen. Verwenden Sie zur Inhalation am besten Salzlösungen mit einem modernen Inhalationsgerät von PARI. Zum Beispiel den PARI BOY SX oder den PARI BOY free für die Lunge und Bronchien und den PARI SINUS zur Behandlung der Nasennebenhöhlen (ab 6 Jahren). Richtig inhalieren ist in allen Altersstufen möglich. Vom Neugeborenen bis ins hohe Alter können damit Atemwegserkrankungen wirksam und dabei schonend behandelt werden.

Richtig inhalieren mit einem Inhalationsgerät

Bei der Inhalation mit einem Düsen- oder Membranvernebler wird, anders als bei der Kochtopfmethode, aus einer Salzlösung feiner Nebel (Aerosol) erzeugt, der bis in die Atemwege transportiert werden kann. Der „Nebel“ verteilt sich dabei in den Atemwegen und kann mithilfe von Pulsation sogar bis in die Nasennebenhöhlen transportiert werden. Schleim und Beläge werden befeuchtet und können so leichter abtransportiert werden. Borken und Krusten werden geweicht und lösen sich schneller. Speziell bei der Therapie mit einem Inhalationsgerät für die Nasennebenhöhlen wird zusätzlich die Durchblutung der Schleimhaut durch pulsierende Druckstöße verstärkt. 

Bewährt und gezielt bei Erkältung

PARI widmet sich seit Jahrzehnten mit Leidenschaft und vollstem Einsatz dem Thema Feuchtinhalation. Unsere bewährten Produkte wurden an die spezifischen Bedürfnisse bei der Therapie von Erkältung und Schnupfen entwickelt. Die PARI Vernebler erzeugen sehr kleine Aerosolteilchen, außerdem lassen sich bei der Inhalation verschiedene Medikamente kombinieren.

Mehr lesen zur Vorbeugung von Erkältung und Schnupfen

PARI COMPACT

PARI COMPACT

Gewohnt zuverlässige PARI Qualität zum erstattungsfähigen Preis.

Zum PARI COMPACT

Womit sich inhalieren lohnt

Unsere Salzlösungen für Inhalationsgeräte gibt es mit unterschiedlichem Salzgehalt von 0,9% bis 3% oder 6% - je nachdem, welcher Effekt bei der Feuchtinhalation erzielt werden soll. Inhalationslösungen von PARI mit Ectoin schützen und befeuchten.

Mehr lesen zu: Womit sich inhalieren lohnt

PARI Produktberater

Produktberater

Zum Produktberater

PARI BOY auf Rezept

Sie möchten einen PARI BOY? Ärzte können Ihnen diesen verschreiben.

Mehr lesen

PARI COMPACT Junior

PARI COMPACT Junior

Bewährt in der Therapie von Erkrankungen der unteren Atemwege für Babys und Kleinkinder.

Zum PARI COMPACT Junior

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben eine Frage? Unser Service Center erreichen Sie unter der Nummer: 
+49 (0) 8151 279 279


Technischer Service

Sollte es einmal notwendig sein, reparieren wir Ihr Gerät. Denn wir legen großen Wert auf Service – umfassend, schnell und mit der von Ihnen gewohnten PARI Sorgfalt.