Richtig inhalieren

Erreichen Sie das Beste für Ihre Gesundheit. Mit diesen Tipps für die Inhalation Zuhause.

Lehnen Sie sich entspannt zurück

Richtig inhalieren ist einfach. Achten Sie lediglich auf eine ruhige Atmung und eine bequeme Sitzposition. 

  • Das PIF-Control System verschließt bei zu schneller Einatmung ein Ventilblättchen und Sie spüren einen Widerstand. 
  • Wie lange inhalieren dauert, hängt von mehreren Faktoren ab.
  • Mithilfe von Pulsation gelangt der wohltuende „Nebel“ sogar bis in Ihre Nasennebenhöhlen.

Das Prinzip der Inhalation

Bei der Inhalation mit einem Düsen- oder Membranvernebler wird aus einer Medikamenten- oder Salzlösung feiner Nebel. Dabei gelangt z.B. das Aerosol aus der Salzlösung, anders als bei der Kochtopfmethode, bei der das Wasser nur verdampft, bis tief in die Atemwege. Mithilfe von Pulsation erreicht der wohltuende „Nebel“ sogar Ihre Nasennebenhöhlen. Lästiger Schleim und Beläge werden befeuchtet und können so leichter abtransportiert werden. Borken und Krusten werden geweicht und lösen sich. Speziell bei der Therapie mit dem PARI SINUS für die Nasennebenhöhlen wird die Durchblutung durch das pulsierende Aerosol zusätzlich verstärkt. 

Richtig inhalieren mit einem Inhalationsgerät

Ist das Inhalationsgerät korrekt zusammengebaut und der Stecker ans Stromnetz angeschlossen, können Sie mit der Inhalation beginnen. Obwohl, haben Sie die Hände gründlich gewaschen, um diese von Keimen und Bakterien zu befreien? Danach können Sie die Inhalationslösung in den Vernebler füllen. Positionieren Sie sich aufrecht vor dem Inhalationsgerät, aber dennoch bequem und entspannt. Schalten Sie jetzt das Gerät ein. Das Mundstück muss fest zwischen den Zähnen sitzen und die Lippen es fest umschließen. Masken, vor allem bei Kindern und älteren Menschen, sollten Sie erneut auf ihren Sitz prüfen. Jetzt steht dem richtigen Inhalieren nichts mehr entgegen.

Auf die richtige Atmung kommt es an

Nutzen Sie einen Kompressordüsenvernebler, wie zum Beispiel den PARI BOY Pro oder unseren Membranvernebler, den PARI BOY free, strömt das Aerosol aus Maske oder Mundstück. Wer jetzt richtig inhalieren möchte, sollte besonders entspannt und langsam einatmen. So vermeiden Sie, dass zu viele der Tröpfchen im Rachen stecken bleiben. Daher haben wir bei Verneblern, wie dem PARI LC SPRINT, ein Feedbacksystem eingebaut. Das PIF-Control System verschließt bei zu schneller Einatmung ein Ventilblättchen und Sie spüren einen leichten Widerstand. Ein gutes Zeichen, jetzt auszuatmen und beim nächsten Atemzug langsamer einzuatmen.

Richtig inhalieren – wie lange dauert das?

Rund fünf Minuten dauert es, 2,5 Milliliter Inhalationslösung mit dem PARI BOY Classic richtig zu inhalieren. Mit dem PARI BOY free benötigen Sie für die gleiche Menge nur rund drei Minuten. Grundsätzlich ist die Dauer der Inhalation jedoch von vielen Faktoren abhängig: Von der Leistung des Inhalationsgeräts, dem Vernebler, von der Menge an Lösung die Sie inhalieren möchten sowie Ihrer Einatmung.
 

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben eine Frage? Unser Service Center erreichen Sie unter der Nummer: 
+49 (0) 8151 279 279


Technischer Service

Sollte es einmal notwendig sein, reparieren wir Ihr Gerät. Denn wir legen großen Wert auf Service – umfassend, schnell und mit der von Ihnen gewohnten PARI Sorgfalt.