PRESSEMITTEILUNG

 

PARI Spende unterstützt den Lungensport

Laufen, um Menschen zu helfen, denen schnell die Luft ausgeht. Das ist die Idee, die hinter der PARI Spendenaktion steckt, bei der 2019 15.000 Euro vom PARI RunAIR Team erlaufen wurden. Das Spendengeld kommt dem Lungensport zugute, einer gezielten Bewegungstherapie für Menschen mit chronischen Lungenerkrankungen. Andrea Calverley, Director Marketing Communications bei PARI, überreichte dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Lungensport in Deutschland e.V., Prof. Dr. med. Heinrich Worth, den Spendenscheck am 19. Februar 2020 im Rahmen einer Faschings-Feier bei seiner eigenen ambulanten Lungensportgruppe im fränkischen Fürth.

Spendenübergabe beim Lungensport in Fürth

Das PARI RunAIR Team besteht aus 20 erfahrenen und weniger erfahrenen Läufern, Trailrunnern und Marathonläufern, die teilweise sogar selbst Atemwegs­erkrankungen haben. Sie stammen aus ganz Deutschland und waren im Jahr 2019 so engagiert, dass sie die Challenge von 3500 gelaufenen Kilometern bei offiziellen Veranstaltungen, was rund 80 Marathons entspricht, zum Schluss gemeinsam mit weiteren UnterstützAIRn geknackt haben. Dazu sind die PARI RunAIR im vergangenen Jahr 341 Stunden gerannt, sie waren also gute zwei Wochen im Laufschritt unterwegs. Insgesamt absolvierte das PARI RunAIR Team 251 Läufe und die UnterstützAIR im Endspurt 58 Läufe.

Diese beachtliche sportliche Leistung hat PARI mit einer 15.000 Euro Spende honoriert, die in diesem Jahr dazu dient, den ambulanten Lungensport zu unterstützen. Als Spezialist für Atemwegsgesundheit kennt die Traditionsfirma PARI GmbH die Bedürfnisse von chronisch lungenkranken Patienten und weiß, dass der Bedarf nach ambulanten Lungensportgruppen viel größer ist als das Angebot. Vor allem im ländlichen Raum sind solche hilfreichen Sportgruppen oft Mangelware. Daher finanziert PARI mit der Spende 100 Startersets zur Ausstattung neuer ambulanter Lungensportgruppen. Jedes Starterset beinhaltet u.a. ein Handbuch Lungensport (Leitfaden für Übungsleiter, Therapeuten und Ärzte), 10 Broschüren „Training im Alltag“ und 10 PARI PEAK FLOW AIR®. Mit einem Peak-Flow-Meter kann der Ausatemspitzenfluss gemessen werden, was bei vielen Lungenerkrankungen sinnvoll ist. Zu Anfang und ggf. im Verlauf einer Lungensport-Übungsstunde können die Teilnehmer ihren Peak-Flow ermitteln, damit das Training entsprechend angepasst werden kann.

Die ersten 100 Neumitglieder, die in diesem Jahr der AG Lungensport e.V. beitreten, erhalten das genannte Starterset. Alle erforderlichen Informationen und Anmeldungs­unterlagen dazu finden sich auf der Homepage der AG Lungensport e.V., die seit mehr als 15 Jahren in der Übungs­leiter­ausbildung aktiv ist: www.lungensport.org. Auf dieser Website finden natürlich auch alle, die an einer Lungensportgruppe teilnehmen möchten, die nötigen Informationen und Ansprechpartner.

Lungensport verhilft zu mehr Leistungsfähigkeit, Lebensfreude und -qualität

Menschen mit einer chronischen Lungenkrankheit weichen Belastungen im Alltag oft aus, weil sie befürchten, in Atemnot zu geraten. Doch je mehr Anstrengungen und Aktivitäten vermieden werden, desto geringer wird die Belastbarkeit. Betroffene können so in einen Teufelskreis zunehmender Unsicherheit sowie abnehmender sozialer Teilhabe und Lebensqualität geraten.

Lungensport ist eine Bewegungstherapie, die hier gezielt gegensteuert, indem sie spezifisches körperliches Training für Betroffene bietet und die medikamentöse Therapie damit evidenzbasiert unterstützt. Der Betroffene kann so seine Leistungsfähigkeit wieder erhöhen, trainiert Kraft und Ausdauer, reduziert die Atemnot, bekommt Freude an Bewegung, baut Ängste ab, erlebt soziales Miteinander und erhöht seine Lebensqualität. Das Trainingsprogramm findet meist einmal wöchentlich statt, dauert 60 bis 90 Minuten, umfasst maximal 15 Teilnehmer und wird von einem speziell ausgebildeten Übungsleiter betreut.

Wichtige Krankheitsbilder, bei denen Lungensport die Therapie sinnvoll ergänzen kann, sind u.a.: Asthma bronchiale, COPD, interstitielle Lungenkrankheiten, Mukoviszidose und pulmonale Hypertonie. Die Kosten für die Teilnahme am Lungensport werden häufig von den Krankenkassen übernommen. Bei Patienten mit COPD oder Asthma werden beispielsweis über 120 Übungseinheiten bezahlt.

Über PARI

PARI ist als Hersteller von Medizinprodukten und Arzneimitteln im Bereich Atemwege mit dem Schwerpunkt auf Inhalationsgeräten seit vielen Jahrzehnten die Marke des Vertrauens für Ärzte, Apotheker und Patienten.

Ein breites Produktportfolio findet seinen Einsatz von der Diagnose über die Behandlung bis zum Monitoring, um Patienten eine umfassende Versorgung zu bieten. Denn PARI handelt nach der Mission, den Menschen, die an Atemwegserkrankungen leiden, und denen, die sich um sie sorgen und kümmern, das Leben zu erleichtern. Dazu bietet PARI neben innovativen Produkten und maßgeschneiderten Lösungen auch umfassende Services für Anwender, medizinische Fachkreise und Vertriebspartner an.

Die PARI Unternehmensgruppe hat ihren Sitz in Starnberg mit weiteren Standorten in Weilheim und Gräfelfing. Dazu kommen internationale Niederlassungen und ein weltweites Distributionsnetzwerk. Die rund 500 Mitarbeiter und ein seit vielen Jahren stabiles Management blicken auf die Erfahrung von über 100 Jahren Firmengeschichte zurück. So verbinden sich Tradition und Innovation zu durchdachten und klinisch bewährten Produktlinien mit bestem Ruf.

Pressekontakt: 

PARI GmbH
Public Relations
Moosstraße 3, 82139 Starnberg
Tel.: 08151 279 0  
Fax: 08151 279 6119
Email: publicrelations@pari.com

Downloads

Spendenübergabe beim Lungensport in Fürth

Fotomaterial: PARI Spenden­über­gabe an die AG Lungensport

Herunterladen

PARI Starterset

Poster: Inhalte des Startersets der Lungensportgruppe

Herunterladen

Pressemitteilung PARI Spendenuebergabe

Pressemitteilung: Spendenübergabe an die AG Lungensport

Herunterladen

PARI BOY Junior

PARI BOY® Junior

Mit variablem Tröpfchen­spektrum – speziell für die Therapie von Babys und Kleinkindern.

Zum PARI BOY Junior

Inhalationstherapie bei Mukoviszidose

Wir widmen uns seit Jahrzehnten dem Thema Aerosolerzeugung und Inhalationstherapie. Mukoviszidose-Erkrankte auf der ganzen Welt kennen unsere Produkte und profitieren von der Feuchtinhalation.

Mehr lesen

PARI Produktberater

Produktberater

Zum Produktberater

PARI BOY auf Rezept

Sie möchten einen PARI BOY? Ärzte können Ihnen diesen verschreiben.

Mehr lesen

PARI Blog

PARI BLOG

Lesen Sie hier regelmäßig spannende Interviews, Berichte von Patienten und aktuelle Themen verständlich aufbereitet.

Zum Blog