Laufen, um Menschen zu helfen, denen schneller die Luft ausgeht. Das motivierte bis zu 25 ambitionierte, auserwählte Läufer aus ganz Deutschland bei den PARI RunAIR Aktionen in den vergangenen Jahren teilzunehmen. Die Sportler gingen an den Start bei Laufevents in ganz Deutschland und darüber hinaus mit der Motivation, gemeinsam mit PARI in der Öffentlichkeit das Bewusstsein und die Aufmerksamkeit für schwere und chronische Atemwegserkrankungen zu steigern. Mit Erfolg.
 

Zahlreiche Berichte in den Medien

Das PARI RunAIR Team wurde aus erfahrenen und weniger erfahrenen Laufsportlern, Hobbyläufern, Trailrunnern sowie Marathonläufern zusammengestellt, die teilweise sogar selbst an einer Atemwegserkrankung leiden. Damit das Team die PARI Spende nach einem Beobachtungszeitraum von zwölf Monaten auslösen konnten, mussten sie sich an öffentlichen Laufevents anmelden und ihre Erfolge auf dem PARI Facebookkanal mit Bild und Medaille dokumentieren. So nahmen sie auch die Facebook-Follower und -Fans von PARI in den sozialen Medien mit auf ihre sportlichen Events, wurden angefeuert oder erhielten lobende Glückwünsche für ihre Leistungen.

Im PARI Blog lesen Sie einige Geschichten der PARI RunAIR und ihre Motivation für Menschen, die weniger Luft zum Atmen haben, an die Startlinien zu gehen.

Christine Braune beim joggen

Christine Braune leidet an Primärer Ciliärer Dyskinesie (PCD). Die Erbkrankheit erschwert ihr die Atmung und macht sie anfälliger für Infekte. Trotzdem kann sie sich ein Leben ohne Laufsport nicht mehr vorstellen. Warum das so ist, schildert sie im Interview.

Gene Gross

„Die Hilflosigkeit war das Schlimmste für mich“, sagt Gene Gross, der seinen Vater während der COPD-Erkrankung begleitet hat. Mit seinem Engagement als PARI RunAIR kämpft Gene gegen das Vergessen und schafft Aufmerksamkeit für schwere Atemwegserkrankungen.

Laura Schillfahrt

Laura ist die Jüngste im 25köpfigen Team der PARI RunAIR. Im Interview erzählt sie, wie sie zu ihrer Passion gekommen ist und warum Laufen ihr dabei hilft, den Tod ihrer Mutter zumindest etwas besser verarbeiten zu können.

 

RunAir Rene

Nach einem Lungenriss hat René das Laufen für sich entdeckt. Geraucht, hat er trotzdem. Heute hat der PARI RunAIR nicht nur sein Laster an den Nagel gehängt, sondern unterstützt die 25 PARI RunAIR tatkräftig mit Kilometern für die gemeinsame Challenge. Nächstes Ziel: Halbmarathon Dresden – wenn er nicht wegen Corona abgesagt wird.

Die Challenge der PARI RunAIR

In 2020 hatten die PARI RunAIR gleich zwei Möglichkeiten, die ambitionierte Challenge zu finishen, damit PARI erneut spenden würde. Entweder die 25 Läufer würden es schaffen, insgesamt 3.000 Kilometer bei öffentlichen Sportveranstaltungen zu erlaufen oder an mindestens 250 Läufen in der Anzahl teilzunehmen. Damit PARI und die PARI Facebook-Fans die Zieleinläufe und Herausforderungen mitverfolgen konnten, war zudem die Auflage für jeden PARI RunAIR Lauf ein Bild davon bei oder nach der Veranstaltung in der PARI RunAIR Laufkleidung, die aus Jacken, Lauftüchern und Kopftüchern bestand, auf dem PARI Facebook-Kanal und dem Hashtag #parirunair zu veröffentlichen. Die Fans belohnten die zahlreichen Posts mit Kommentaren, Gefällt-mir-Angaben und teilten die Beiträge in ihren Profilen. Der Hashtag #parirunair hat sich zudem auf Instagram etabliert und wurde für mehrere hundert Beiträge verwendet und geteilt.

Aufgrund der besonders herausfordernden Situation in 2020 mit SARS-CoV-2 / COVID-19 und den dadurch abgesagten öffentlichen Sportveranstaltungen, zu denen sich die PARI RunAIR bereits zum Kilometer und Läufe sammeln angemeldet hatten, musste die Challenge während des Jahres leicht angepasst werden. Sogenannte UnterstützAIR nahmen bei einer virtuellen Laufveranstaltung an den Wochenenden im Oktober 2020 über Facebook teil und unterstützen die PARI RunAIR dabei die 3.000 Laufkilometer zu erreichen. Zudem zählen auch private Laufveranstaltungen für die Aktion, die zum Beispiel unter dem Motto #laufengegencorona ins Leben gerufen wurden und virtuelle Laufveranstaltungen für Menschen mit Atemwegserkrankungen, wie der Mukolauf in Oberberg und etliche Schutzengelläufe.
 

Die Spendenempfänger

2021

In 2020 konnten die PARI RunAIR aufgrund der Corona Pandemie und der vielen abgesagten Laufveranstaltungen ihre Kilometer nur unter erschwerten Bedingungen sammeln. Doch sie blieben engagiert dabei und nutzten die vielen digitalen Läufe, um gemeinsam mit ihren UnterstützAIRn das Ziel der 3.000 gelaufenen Kilometer zu knacken. Diese sportliche Leistung und die hohe Motivation trotz erschwerter Bedingungen, hat PARI mit einer 10.000 Euro Spende honoriert, die in diesem Jahr dazu dient, den digitalen Lungensport zu unterstützen. 

2019

In 2019 hat PARI die AG Lungensport für die erreichte PARI RunAIR Challenge als Spendenempfänger ausgewählt. Lungensport ist eine wichtige Bewegungstherapie, um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen, die Atemnot zu reduzieren und Ängste abzubauen. Um das Angebot vor allem im ländlichen Raum weiter auszubauen, unterstützte PARI die AG Lungensport dabei, neue ambulante Lungensportgruppen auszustatten.

2018

2018 ging die Spende von PARI aus der Charity-Aktion „50 Jahre PARI BOY – 50 Jahre Luft zum Atmen“ an den Muko e.V. und den PCD e.V. An der Aktion nahmen weltweit viele Tausend Menschen teil. In über 30 verschiedenen Sportarten wie Laufen, Fahrradfahren, Reiten und Schwimmen, sammelten die MitmachAIR Kilometer und posten ihre Ergebnisse auf dem PARI Facebookkanal. In den Medien wurde zahlreich über die groß angelegte PARI-Aktion berichtet. Aus dieser MitmachAIR-Aktion sind die PARI RunAIR entstanden.


Mehr zu den PARI RunAIR finden Sie auf der PARI Facebookseite:   www.facebook.com/parigmbh

Link zum PARI Blog:  www.pari.com/de/blog

Das waren unsere PARI RunAIR

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben eine Frage? Unser Service Center erreichen Sie unter der Nummer: 
+49 (0) 8151 279 279


Technischer Service

Sollte es einmal notwendig sein, reparieren wir Ihr Gerät. Denn wir legen großen Wert auf Service – umfassend, schnell und mit der von Ihnen gewohnten PARI Sorgfalt.

Ich habe die Informationen zur Datenverarbeitung zur Kenntnis genommen.
PARI BOY Junior

PARI BOY® Junior

Mit variablem Tröpfchen­spektrum – speziell für die Therapie von Babys und Kleinkindern.

Zum PARI BOY Junior

Inhalationstherapie bei Mukoviszidose

Wir widmen uns seit Jahrzehnten dem Thema Aerosolerzeugung und Inhalationstherapie. Mukoviszidose-Erkrankte auf der ganzen Welt kennen unsere Produkte und profitieren von der Feuchtinhalation.

Mehr lesen

PARI Produktberater

Produktberater

Zum Produktberater

PARI BOY auf Rezept

Sie möchten einen PARI BOY? Ärzte können Ihnen diesen verschreiben.

Mehr lesen

PARI Blog

PARI BLOG

Lesen Sie hier regelmäßig spannende Interviews, Berichte von Patienten und aktuelle Themen verständlich aufbereitet.

Zum Blog