KEHLKOPFENTZÜNDUNG (LARYNGITIS)

Definition:
Entzündung der Kehlkopfschleimhaut, meist mit Beteiligung der Stimmbänder.

Ursachen / Auslöser:
Häufig im Rahmen einer Erkältungskrankheit, durch Viren ausgelöst. Aber auch übermäßiger Zigarettenrauch, Alkoholkonsum, Überbeanspruchung der Stimme, Industrie- und Autoabgase sowie schleimhautreizende Stoffe.

Anzeichen / Beschwerden / Symptome:
Heiserkeit, Kitzeln, Kratzen und Trockenheitsgefühl im Hals, ständiger Räusperzwang, schmerzhafter Reizhusten, bei schweren Infektionen zusätzlich Fieber, Abgeschlagenheit, Schluckbeschwerden sowie Schmerzen am Kehlkopf und Halsschmerzen.

Diagnose:

  • Kehlkopfspiegelung

Therapie:

  • Stimme schonen, wenig sprechen, nicht rauchen
  • Halsumschläge und warme, aber keine heißen Getränke
  • Inhalation von Salzlösung
  • Glukokortikoide bei starker Schleimhautschwellung
  • Antibiotika nach Testung