News

Mittwoch, 28. April 2010

MucoClear 3% - eine milde hypertone Inhalationslösung zur Sekretmobilisierung bei Bronchiolitis und Mukoviszidose

Mit MucoClear 3% erweitert die PARI GmbH erneut ihr Produktportfolio der salinen Lösungen, um eine dreiprozentige hypertone Salzlösung zur Sekretmobilisierung. MucoClear 3% ist die erste dreiprozentige hypertone Salinelösung, die in praktischen kleinvolumigen Fertigampullen angeboten wird.

MucoClear 3% ist indiziert für die Behandlung der akuten Bronchiolitis, der häufigsten infektiösen Erkrankung der unteren Atemwege bei Säuglingen und Kleinkindern. Eine weitere Indikation ist Mukoviszidose Mukoviszidose
Erbkrankheit, bei der es zu einer Eindickung der Sekrete der Lunge und anderer Organe kommt.
.

PARI Geschäftsführer Dr. Johann Zimmermann dazu „Wir freuen uns, dass wir diese „kleine Schwester“ zur MucoClear 6% Inhalationslösung zur Verfügung stellen können. Damit ermöglichen wir einigen Mukoviszidose Mukoviszidose
Erbkrankheit, bei der es zu einer Eindickung der Sekrete der Lunge und anderer Organe kommt.
-Patienten insbesondere den Kindern, einen sanften und hygienisch sicheren Einstieg in die Inhalation mit hypertoner Saline. Darüber hinaus können auch Säuglinge und Kleinkinder, die an einer akuten Bronchiolitis erkrankt sind, von einer Inhalationstherapie mit 3%iger hypertoner Saline profitieren.“

Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als 100.000 Säuglinge und Kleinkinder an akuter Bronchiolitis. Ein Cochrane Review1 von 2008 zu diesem Thema liefert vielversprechende Daten. So konnte sich zum Beispiel signifikant der Klinikaufenthalt in der Gruppe der mit 3% hypertone Saline hypertone Saline
Die Körperflüssigkeiten besitzen eine bestimmte Zusammensetzung an Salzen, welche einen spezifischen Druck aufbauen. Als hyperton bezeichnet man Salzlösungen, die konzentrierter sind als die Körperflüssigkeiten.
inhalierenden Säuglinge verkürzen.
Prof. Dr. Matthias Griese vom Haunerschen Kinderspital in München: „Die Behandlung mit inhalativer hypertoner Kochsalzlösung erscheint eine sichere und wirkungsvolle Therapie. Wir werden diese neue Option zur Behandlung der akuten Bronchiolitis in unserer Klinik weiter prüfen.“


1 Zhang L. et al. Cochrane Database 2008 8;(4):CD006458