News

Mittwoch, 16. Juni 2010

Erleben Sie den PARI SINUS auf dem ECFC!

Da bei CF-Patienten der Nasen-Rachen-Raum als Eintrittspforte für Problemkeime fungieren kann, kommt der Therapie der oberen Atemwege z.B. mit dem PARI SINUS eine besondere Bedeutung zu.

Die Vorteile des PARI SINUS:

Das Aerosol Aerosol
In Gasen oder Luft schwebende kleine Partikel aus fester, flüssiger oder gemischter Zusammensetzung.
wird durch Pulsation direkt in die Nasennebenhöhlen geleitet – weit wirkungsvoller als auf konventionelle Weise ohne Vibration.

Das vibrierende Aerosol Aerosol
In Gasen oder Luft schwebende kleine Partikel aus fester, flüssiger oder gemischter Zusammensetzung.
deponiert die Wirkstoffe tief in den Nasennebenhöhlen – direkt dort, wo sie gebraucht werden. Dadurch werden die Nebenwirkungsn deutlich reduziert.

Sie möchten selbst sehen, wie das vibrierende Aerosol Aerosol
In Gasen oder Luft schwebende kleine Partikel aus fester, flüssiger oder gemischter Zusammensetzung.
die Nasennebenhöhlen erreicht?

Besuchen Sie uns an Stand Nr. 7 auf dem ECFC und erleben Sie den PARI SINUS in einem in-vitro-Modell in Aktion.

 

Der besondere Tipp:

Am Donnerstag, den 17.06.2010 erfahren Sie im Workshop 5 „Current Clinical Trials“ aktuelle Ergebnisse der Therapie mit dem PARI SINUS von Dr. Jochen Mainz aus Jena mit seinem Vortrag „Sinonasal Inhalation of Dornase Alfa Reduces Rhinosinusitis Symptoms in CF, Results of a DBPC-Cross-over Study“.

Wir freuen uns über Ihr Kommen.